Schützenhaus
Ansbachweg 1
Tel.: 06722 8523

Samstag, Woche 37
18.09.2021 - 22:13 Uhr
Sonnenaufgang: 07:13 Uhr
Sonnenuntergang: 19:30 Uhr
Guten Abend

      
      ! ES GILT DIE 3 G REGEL !
      
      
      eingeschränkter Schießbetrieb !
      
      
      nur mit Anmeldung !
      
      
      
      
      
      
      




              Aktuell
eingeschränkter Schießbetrieb !

Reservierungspflicht für die Standnutzung !

Freitags von

17.00 bis 20.00 Uhr

Sonntags von

9.00 bis 12.00 Uhr

Die Hygiene und Sicherheitsauflagen
sind einzuhalten !

* — KEINE STANDNUTZUNG — *

* — OHNE RESERVIERUNG ! — *


Das Pokalschießen der Vereine
fällt dieses Jahr leider aus,
wir hoffen auf 2022. 



  • WetterBanner
  • WetterCam
  • Diana-Stammtisch_1bwebgross_banner.jpg
  • Diana-Gastraum_1bweb_gross_banner.jpg
  • Luftgewehrhalle_1bwebgross_banner.jpg
  • IMG_0898_banner.JPG
  • IMG_0899_banner.JPG
  • IMG_0900_banner.JPG
  • IMG_0908_banner.JPG
  • IMG_0925_banner.JPG
  • IMG_0916_banner.JPG
  • IMG_0925_banner.JPG
  • luft_01_banner.JPG
  • luft_02_banner.JPG
  • luft_03_banner.JPG
  • luft_04_banner.jpg
  • pano_01_banner.jpg
  • pana_02.jpg
  • pano_03_banner.jpg
  • luft_19_banner.jpg
  • luft_24_banner.JPG

Besucher Online: 1
Besucher Heute: 39
Besucher Gesamt: 86.114
Hits Heute: 42
Hits Gesamt: 115.535

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
wir haben wieder GEÖFFNET mit einen eingeschränkten Schießbetrieb bzw. Gastbetrieb,

nachdem wir aufgrund der Corona Pandemie mehrere Wochen unsere Schießanlage schließen mussten,
dürfen wir nun endlich wieder öffnen. Dies geschieht natürlich, wie überall, unter Auflagen.

Um uns an die aktuell gültige Fassung der Corona- Verordnungen des Landes Hessen zu
halten und damit euer aller Gesundheit zu schützen, haben wir folgende Maßnahmen beschlossen:

– Es gilt die 3 G Regel ( Geimpft oder Genesen oder Getestet )
– Reduzierung der Schießstände um die Hälfte
– jeder zweite Stand muss Frei bleiben um den Mindestabstand von 1,5m zu gewährleisten
– Aufenthalt im Gastraumes unter Auflagen ( nur mit Mund - Nasenschutz )
– der Mund-Nasenschutz darf beim sitzen am Tisch bzw. Schießen abgenommen werden.
– gemeinsame Nutzung von Sportgeräten ist zu vermeiden, ansonst Desinfektion durchführen !
– Desinfektion der Vereinswaffen und Zubehör auch beim Bogenschießen !
– das Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim gehen und stehen in den Vereinsräumen.
– der Mindestabstand von 1,5m ist auf dem gesamten Vereinsgelände einzuhalten.
– Einhaltung des Hygienekonzept Schützenverein Diana Winkel e.V.
– Reservierungspflicht für die Standnutzung !

Die Überwachung übernehmen die Aufsichten (Schießleiter, Standaufsicht, Wirt, Vorstand)
diese haben die Pflicht, die Einhaltung der Hygieneregeln durchzusetzen.
Wer sich nicht an diese Regeln hält wird vom Vereisgelände verwiesen.
Es kann auch ein Hausverbot erteilt werden. (Hausrecht)

Zur Reservierungspflicht ist zu erwähnen, dass halbstündige Zeitfenster gebucht werden können.
Um möglichst vielen Schützen das Schießen zu ermöglichen, wird maximal eine Stunde pro Woche
an einen Schützen vergeben. Wenn es die Auslastung hergibt, und keine Reservierungen vorliegen
kann auch länger trainiert werden.

Reservierungen sind möglich:
Freitag: 17:00 / 17:30 / 18:00 / 18:30 / 19:00 / 19:30
Sonntag: 9.00 / 9:30 / 10:00 / 10:30 / 11:00 / 11:30

Pistolenstand 25m : 3 Stände
Gewehr 50m           : 4 Stände
Luftgewehrstand    : 5 Stände

Reservierung wie folgt: Vor und Nachname, Datum, Urzeit,

Beispiel: Hans Hans, 19.06.21, Pistole 25m, 18:00 ( die Zeit läuft dann ab 18:00 bis 18.30 ! )

Die Reservierungen nimmt entgegen D. Ullrich

Unter der Handynummer 01712714903 ist er bevorzugt per Tel., SMS, Line, oder Telegramm erreichbar.

Damit wir auf den Ständen wieder genug Standaufsichten haben, werdet ihr gebeten, entweder vor
oder nach eurer Schießzeit eine halbe Stunde zu entbehren und die Standaufsicht auf dem Lang- oder
Kurzwaffenstand zu übernehmen.

Wir bitten euch außerdem darum, eure Termine einzuhalten und nach Ablauf eurer Zeit selbstständig
den Stand zu verlassen und damit für den nächsten Schützen frei zu machen.
Für uns ist diese Situation auch neu und wir bitten um das nötige Verständnis, wenn es zu kleineren
Komplikationen kommen sollte.
Wir sind froh, wenn auch unter Einschränkungen, wieder unserem Sport ausüben zu können.

Schützenverein Diana Winkel e.V.

Der Vorstand              Winkel, 08.2021

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HYGIENE- UND SICHERHEITSREGELN für den Schießbetriebs während der COVID-19-Pandemie

Auf dem gesamten Vereinsgelände gültig.

1.) Die bekannte Hust- und Niesetikette ist zwingend zu befolgen.
Das Mindestabstandsgebot von 1,5 m ist im In- und Outdoorsportstättenbereich, einschließlich Zuschauerbereich
und Sanitäranlagen, sowie beim Betreten und Verlassen der Sportstätten zu beachten. Dies gilt nicht für
Personen, die nach den geltenden Regelungen im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
Während der Ausübung des Sports (reiner Schießbetrieb) bestehen gegen die Unterschreitung des Mindestabstandes
am Schießstand grundsätzlich keine Einwände.
Um Warteschlangen vor den Schießständen zu verhindern, melden sich die Schützen im Vorfeld über Tel. SMS oder
E-Mail an.
Es ist grundsätzlich ein Mund-Nasenschutz zu tragen, ausgenommen bei der Ausübung des Sports oder während dem
Aufenthalt im Gastraum, wenn ein fester Sitzplatz eingenommen wurde (analog Gaststättenbetrieb).
An den Eingängen befinden sich Desinfektionsmittelspender.
Die Nutzung der Toilettenanlagen ist nur in „Notfällen“ gestattet. Nach Benutzung einer Toilettenanlage, ist
diese vom jeweiligen Benutzer oder Benutzerin zu reinigen und zu desinfizieren.
Ausschluss vom Trainings- und vom Wettkampfbetrieb, ebenso die Verwehrung des Zutritts zur Sportstätte inklusive
des Zuschauerbereichs gilt für:
Personen mit nachgewiesener aktiver SARS-CoV-2-Infektion,
Personen, die in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu COVID-19-Fällen standen, zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils
aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen, Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,
Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z. B. Atemnot, Husten,
Schnupfen) oder für eine Infektion mit SARS-CoV-2 spezifischen Symptomen (Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinnes).
Bei Verdachtsfällen wenden wir ein festgelegtes Verfahren zur Abklärung an (s. Nr. 3).
Die Betreiber der Sportstätten und dem Gästebetrieb oder der Veranstalter kontrollieren die Einhaltung der individuellen
Schutz- und Hygienekonzepte und ergreifen bei Nichtbeachtung entsprechende Maßnahmen.
Gegenüber Personen, die die Vorschriften nicht einhalten, wird vom Hausrecht Gebrauch gemacht.
Die Betreiber von Sportstätten und dem Gästebetrieb oder Veranstalter schulen Personal (Trainer, Übungsleiter u. a.)
und informieren über allgemeine und spezifische Hygienevorschriften.
Unterweisung der Schützinnen und Schützen, sowie Gäste der Wirtschaft über die Abstandsregeln.
Hinweisschilder auf dem Vereinsgelände sind zu beachten.
Die jeweils gültigen Personenobergrenzen der hessischen Infektionsschutzverordnung, sowie die gegebenenfalls gesonderten
Regelungen für den Innen- bzw. Außenbereich, die gegebenenfalls geltenden Sonderregelungen der jeweils zuständigen
Kreisverwaltungsbehörde, sowie die Regeln für geimpfte und genesene Personen, sind zu beachten.

2.) Mund-Nasen-Schutz (MNS)
Alle Teilnehmer werden gebeten, eigene MNS mitzubringen.
Es ist grundsätzlich eine FFP2-Maske oder ein medizinischer MNS zu tragen.
Ein unberechtigtes Abnehmen des MNS wird mit dem Verweis von der Sportstätte geahndet.

3.) Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle
Personen mit Verdacht auf COVID-19 bzw. mit Erkältungssymptomen (trockener Husten, Fieber etc.) dürfen die Sportanlage
nicht betreten. Sollten diese Personen dennoch auf der Sportanlage anwesend sein, werden sie sofort aufgefordert, das
Vereinsgelände zu verlassen. Die betroffenen Personen werden aufgefordert, sich umgehend an einen Arzt oder das
Gesundheitsamt zu wenden.
Sollten Personen während des Aufenthalts auf der Sportanlage Symptome entwickeln, wie z. B. Fieber oder Atemwegsbeschwerden,
so haben diese umgehend die Sportanlage bzw. Sportstätte zu verlassen bzw. hat eine räumliche Absonderung zu erfolgen,
bis die Person, z. B. ein Kind, abgeholt werden bzw. den Heimweg antreten kann.
Von allen Teilnehmern werden die Kontaktdaten (Name, Telefonnummer oder E-Mailadresse bzw. Anschrift) sowie der Zeitraum
des Aufenthalts aufgenommen, um bei bestätigten Infektionen Personen zu ermitteln und zu informieren, bei denen durch
den Kontakt mit der infizierten Person ebenfalls ein Infektionsrisiko besteht.

4.) Eskalationsstufen
Die Aktuelle Vorschriften des Landes Hessen bzw. Rheingau-Taunus-Kreis sind zu beachten.

5.) Negativnachweis
Soweit der Nachweis zu führen ist, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus vorliegen
(Negativnachweis), kann dies erfolgen durch:
einen Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen Ausnahmen-verordnung,einen Genesenennachweis
im Sinne des § 2 Nr. 5 der einen Testnachweis im Sinne des § 2 Nr. 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen Ausnahmenverordnung,
der die aus der Anlage 1 ersichtlichen Daten enthält,
einen Testnachweis aufgrund einer maximal 48 Stunden zurückliegenden Testung mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR
oder weitere Methoden der Nukleinsäure-amplifikationstechnik),den Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung
im Rahmen eines verbindlichen Schutzkonzepts für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an Schulen und sonstigen
Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes (beispielsweise ein Testheft für Schülerinnen und
Schüler mit Eintragungen der Schule oder der Lehrkräfte).

Wir setzen auf die Vernunft und Verständnis unserer Mitgliedern, durch die konsequente Einhaltung dieser Regeln, um
damit die Fortsetzung des Schießbetriebs im Schützenhaus Diana Winkel e.V. zu ermöglichen.

Schützenverein Diana Winkel e.V.

Der Vorstand              Winkel, 08.2021






wetter


© Copyright Diana Winkel e.V. 1957 - 2021